Da Sie als Patient durchaus ein Interesse haben, ob sich Ihr Therapeut regelmäßig auf seinem Fachgebiet fortbildet, finden Sie hier meinen Werdegang innerhalb der Klassischen und Traditionellen Chinesischen Medizin. 

Wann?

Was?

Bei wem?

Wo?

Std.:

2003

 

 

 

 

Sep

Ausgleichende Punkt- und Meridian-Massage Teil 1

Wolfgang Schröder

Lauterbach

40

03 – 06

3-jährige Grundausbildung in TCM & Akupunktur

AbZ Süd

München

525

2004

 

 

 

 

Jan

Ausgleichende Punkt- und Meridian-Massage Teil 2

Wolfgang Schröder

Lauterbach

40

Juni

Ausgleichende Punkt- und Meridian-Massage Teil 3

Wolfgang Schröder

Lauterbach

40

2006

 

 

 

Mai

„Stress bewältigen – besser leben mit Chinesischer Medizin“

TCM-Kongress, Rothenburg

9

Juli

„Meridian-Energie-Therapie“

ZfN

9

2007

Ausbildung TCM-Phytotherapie

Johann Wittmann

AbZ Süd

175

2008

 

 

 

 

Okt

Hospitation in China, Nanjing, Hospital No. 1

160

Nov

Hospitation in China, Bei Jing, Hospital No. 6

297

Dez

Hospitation in China, Bei Jing, Hospital No. 2

297

2011

 

 

Okt

„Chinesische Pharmakologie und Pflanzenheilkunde“

Dr. Xi Ru Ritzer

ZfN

144

Nov

Wissenschaftlicher Kongress „Chinesische Medizin im klinischen Alltag“

SMS

15

2012

 

 

 

Feb - Apr

„Punktlokalisation für Fortgeschrittene“

Donald Halfkenny

EIOM

22

März

„Therapieansätze in der Chinesischen Medizin“ Giovanni Maciocia

16

März

„Gua Sha“

Donald Halfkenny

EIOM

18

Mär - Jun

Lehrpraxis für chinesische Arzneimittel

EIOM

35

2013

 

 

 

Juni

„Therapieansätze in der Chinesischen Medizin“ Prof. Dr. Heiner Frühauf

 

16

Juni

„TuiNa als ergänzende Behandlung zur Akupunktur bei Rückenschmerzen“

Jürgen Schroll

EIOM

8

Okt. – Jan

Triggerpunkt-Behandlung in der TuiNa -Therapie bei Schulter-Nackenschmerzen und Rückenschmerzen“

Jürgen Schroll

EIOM

32

2014

 

 

 

 

Jan 14 – Dez 16

nochmals eine 3-jährige Grundausbildung zur Festigung und Vertiefung

EIOM

1070

März - Juli

„Westliche Kräuter in der TCM“

Heike Wiedemann

ZfN

48

Mär – Dez

„TuiNa -Intensivkurs für Akupunkteure“ (6 WE)

Jürgen Schroll

EIOM

96

Okt

Wissenschaftlicher Kongress „Chinesische Medizin im klinischen Alltag“

SMS

24

Okt

„Klassische Rezepturen bei Gelenkerkrankungen, Husten, Asma, Schlafstörungen“

Dr. Huang Huang

EIOM

24

2015

 

 

 

 

März

„TuiNa-Supervision“

Jürgen Schroll

EIOM

16

März – Nov.

„To The Point - Erforschung der Höhlen“: tiefe Energetik der Akupunkturpunkte

Dr. Bartosz Chmielnicki

Lian München

63

2016

 

 

 

 

Juli

„Schmerzsyndrome und Verletzungen von unterer Wirbelsäule und Kniegelenk“

Dr. Karl Zippelius

EIOM

8

Aug.

„Akupunktur Grundlagen Pfad nach Dr. Tan“ - Schmerzakupunktur

Delphine Armand

Si Yuan, Luzern (Schweiz)

28

2017

 

 

 

 

Jan.

„Akupunktur nach Dr. Tan – Fortgeschritten“ - Schmerzakupunktur

Delphine Armand

Si Yuan, Luzern (Schweiz)

28

Feb.

„Shen Akupunktur (Akupunktur bei psychoemotionalen Beschwerden) 1“

Yair Maimon

AbZ Mitte

24

März

„Qi Qing Ba Mai – 8 Gefäße für außerordentliche Regulation“

Dr. Bartosz Chmielnicki

Lian München

15

Mai

„Leitbahntheorie und-Diagnose durch Leitbahn-Palpation nach Wang Ju Yi“

Jason Robertson

AbZ Mitte

32

Juni

„Shen Akupunktur (Akupunktur bei psychoemotionalen Beschwerden) 2“

Yair Maimon

AbZ Mitte

24

Sep.

„Shen Akupunktur (Akupunktur bei psychoemotionalen Beschwerden) 3“

Yair Maimon

AbZ Mitte

24

Nov.

„3D-Channel-Network – Bedeutung der Sonderleitbahnen“

Dr. Bartosz Chmielnicki

Lian München

16

Nov.

„Jing Fang und Schädelakupunktur bei neurologischen Beschwerden“

Dr. Suzanne Robidoux

Lian Wollerau (Schweiz)

14

Dez.

„Jing Fang klassische Rezepturen Teil 1“

Dr. Suzanne Robidoux

Mynooth (Irland)

36

2018

 

 

 

 

Jan

„Akupunktur und Moxibustion nach Shang Han Lun“

Dr. Zhang (Chengdu – China, Aarhus- Dk)

SMS

20

Jan

„Akupunktur für äußere Medizin – greifbares Qi in der Klinik“

Andrew Nugent-Head

TW-Zürich

23

März

„Akupunktur für äußere Medizin 1“

Andrew Nugent-Head

TW-Zürich

15

April

„Advanced Yi Jing „Plum Blossom Yi Numerology“

Larry Ibarra Fredes

Lian München

16

April

„Akupunktur für äußere Medizin 2“

Andrew Nugent-Head

TW-Zürich

16

Mai

„Balance Method Seminar“

Adi Fromm, Guy Pola

Israeli Tan Center

20

Juni

„Jing Fang klassische Rezepturen Teil 2“

Dr. Suzanne Robidoux

Mynooth (Irland)

36

Juni

„Akupunktur für äußere Medizin 3“

Andrew Nugent-Head

TW-Zürich

18

Aug

„Jing Fang und Schädelakupunktur bei neurologischen Beschwerden – Fortgeschrittene“

Dr. Suzanne Robidoux

Lian Wollerau (Schweiz)

14

Aug

„Yuan Qi: Klassische System zur Schmerzbehandlung“

Dr. Suzanne Robidoux

AbZ Mitte

23

Aug

„klassische Moxa und Puls Techniken“

Dr. Suzanne Robidoux

AbZ Mitte

42

Aug

„Akupunktur für äußere Medizin 4“

Andrew Nugent-Head

TW-Zürich

18

Aug

„Die acht heilenden Laute des Yin-Stil Bagua Daoyin (Qigong) 1“

Andrew Nugent-Head

TW-Zürich

4

Sep

„Akupunktur für äußere Medizin 5“

Andrew Nugent-Head

TW-Zürich

23

Sep

„Die acht heilenden Laute des Yin-Stil Bagua Daoyin (Qigong) 2“

Andrew Nugent-Head

TW-Zürich

4

Nov

„Jing Fang klassische Rezepturen Teil 3“

Dr. Suzanne Robidoux

Mynooth (Irland)

36

 

Legende:
AbZ Süd: Ausbildungszentrum Süd
ZfN: Zentrum für Naturheilkunde München
SMS: Societas Medicinae Sinensis (äztliche Gesellschaft für klassische und traditionelle chinesische Medizin
EIOM: European Institute of Oriental Medicine
TW-Zürich: tcmWorkshops Zürich (Schweiz)
AbZ Mitte: Ausbildungszentrum Mitte Offenbach

Durch die nochmalige Grundausbildung vertiefte ich nicht nur meine Kenntnisse der philosophischen Grundlagen, der Leitbahnlehre, der präzisen Punktlokalisation, der Diagnostik, etc.; ich lernte auch japanische Akupunktur, Ohrakupunktur und einiges mehr.

Meine Erfahrung in meiner eigenen Praxis und der längere China-Aufenthalt zuvor schärften in der Auseinandersetzung mit dem Unterricht auch meine Kritik an der, meiner Meinung nach, teilweise recht unkritischen Übernahme von Ansichten und „Glaubens-Sätzen“ innerhalb der Chinesischen Medizin. So unerfreulich dadurch der Unterricht für mich war, so dankbar bin ich dafür, da er so meine Kritikfähigkeit deutlich gestärkt hat und ich zum einen ständig ein „Suchender“ und damit ein sich ständig Vorwärts-Bewegender bin, zum anderen alles was ich finde, versuche, in Harmonie mit unserer westlichen Wissenschaftlichkeit zu bringen.