Körper und Geist

Psychische Ausgeglichenheit ist besonders wichtig für Schichtarbeiter.

Die Arbeit wird häufig als Stress erlebt; Schlafentzug und Müdigkeit mindern in der Regel die Leistungsfähigkeit; soziale Kontakte und Familienleben müssen genau geplant werden und kommen deshalb oft zu kurz.
Oftmals kommt deshalb das Gefühl von Einsamkeit und Isolation auf, was leicht zu emotionalen Problemen, überhöhtem Alkoholkonsum oder gar Drogenmissbrauch führt.  

Freizeit, Fitness und Entspannungstechniken verringern Stress und erhöhen die Leistungsfähigkeit während der Schicht.
 


Gemäß der TCM behindert emotionaler Stress den Qi-Fluss des Körpers und verhindert, dass die Leber ihre Aufgaben ordnungsgemäß übernimmt.

Langfristige Belastung führt zu einer Disharmonie zwischen Körper und Geist. Deshalb konzentriert sich die TCM bei der Behandlung der Auswirkungen von Stress meist auf die Leber.
Hier, natürlich vom Einzelnen abhängig, werden häufig Kräuter verwendet wie Hasenohrwurzel, Pfingstrosenwurzel, Cyperngras-Wurzel, Mandarinenschalen oder Szechuan Liebstöckel.
In der auf den einzelnen abgestimmten Mischung helfen diese Kräuter den Körper in seiner emotionaler Belastung auszugleichen und zu harmonisieren.